auberge-cheval-blanc-jossigny-marne-vallee-chambre-superiorauberge-cheval-blanc-jossigny-marne-vallee-chambre-superiorauberge-cheval-blanc-jossigny-marne-vallee-chambre-superiorauberge-cheval-blanc-jossigny-marne-vallee-chambre-superiorauberge-cheval-blanc-jossigny-marne-vallee-chambre-superior

Um die Auberge du Cheval Blanc

Unser Hotel ist ideal mit dem Auto über die Autobahn A4 erreichbar, ebenso wie die Sehenswürdigkeiten und Interessenszentren unserer Region.

Überdies verbindet die RER A als Verkehrslinie für Marne la Vallée unsere kleine Ortschaft in knapp 45 Minuten mit dem Stadtzentrum von Paris und seinen Schätzen.

RER A – Diese Linie bringt Sie direkt in 45 Minuten ins Zentrum von Paris, aber auch zum Bahnhof Chessy und seinen TGV Low Cost, zum La Vallée Village im Val d’Europe, zum Gare de Lyon, zur Universität Nanterre, nach Le Vésinet und Saint-Germain en Laye, aber auch nach Maison Lafitte oder Joinville le Pont, ohne auf die Station Auber zu vergessen, von wo aus man zur Oper und den großen Kaufhäusern gelangt und wo sich die Haltestelle des Roissy Bus befindet.

Und mit dieser Linie erreichen Sie auch die Station Châtelet Les Halles mit Umsteigemöglichkeiten zu den Metrolinien 4, 1, 7, 11, 14 und der RER B und D.
Diese Station ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Region Ile de France und daher auch von Paris, und dabei sind die zahlreichen Busse, deren Endstation sich in den umliegenden Straßen befinden, noch gar nicht berücksichtigt. Im Übrigen wird diese Station durch die weitgehenden Umbauarbeiten an Wert gewinnen, die derzeit im Zuge der Neugestaltung des Viertels Les Halles und seiner Überdachung (“La Canopée des Halles”) unternommen werden. Von hier aus erreichen Sie unzählige Stationen.

Wir stellen Ihnen hier eine kleine Auswahl vor.
Mit der Linie 4 gelangen Sie zur “Porte de Clignancourt” mit ihrem berühmten Flohmarkt, zum belebten Viertel “Saint Germain des Prés”, zur Station “Montparnasse Bienvenue” mit direktem Zugang zum Bahnhof Montparnasse mit TGV-Zugsverbindungen nach Westfrankreich bzw. zum Tour Montparnasse mit seinem herrlichen Ausblick auf die Stadt Paris.
Mit der Linie 11 gelangen Sie zum neu gestalteten Place de la République und dem volkstümlichen, malerischen Viertel des 20. Pariser Arrondissements um den Place Belleville, das historische Chinatown von Paris, sowie zum Place des Fêtes, nur einige Meter vom Parc des Buttes Chaumont entfernt.
Mit der Linie 14, die mit ihrem Spitznamen “Le Météore” selbst schon eine Attraktion darstellt, gelangen Sie ausschließlich zu den prestigeträchtigen Zielen im Bahnhofsviertel Saint-Lazare – zur Station Olympiades im Zentrum des anderen Pariser Chinatown, zur Madeleine, zu den Stationen Pyramides, Châtelet, Gare de Lyon, Bercy (und seinem Centre Omnisport), Cour Saint-Emilion und zur Bibliothek François Mitterrand… Jede Station hat ihre eigene Sehenswürdigkeit!
Die RER B – Eine Linie mit zahlreichen strategischen Anziehungspunkten, die damit direkt vor Ihrer Türe liegen: der Flughafen Roissy, der Flughafen Orly über Antony und Orly Val, Orly Bus und die Katakomben bei Denfert Rochereau, der Parc des Expositions und seine unumgänglichen Messeveranstaltungen, Le Bourget, das Stade De France in Saint Denis sowie der Parc de Sceaux….
Sehr wertvoll ist auch die Verbindung mit der RER C in Saint-Michel Notre Dame. Die RER C bringt Sie nämlich in 45 Minuten zum prunkvollen Eingang des Schlosses Versailles und seiner Gärten…

Die RER D – Persönlicher und weniger touristisch erschließt sie weite Gebiete des Großraums Paris und weiter entfernte Sehenswürdigkeiten von Orry la Ville bis Melun und Malesherbes.